Informatik und Sprachen - Sport - Kreativität

Steirische Landesmeisterschaft Stocksport

Weitere Bilder finden Sie hier.

Die steirischen Landesmeisterschaften im Stocksport fanden dieses Jahr in Pöllau statt, unsere Schule war dabei äußerst erfolgreich!

Mehr…

Auf Eigenregie hatten einige Jugendliche der 4b den Wunsch, sich in den Stocksport weiter zu vertiefen. Es wurde mit Alexandra Szumer eine Trainerin engagiert, Trainingszeiten außerhalb der Schule vereinbart und nach 2 Monaten Training kam die Idee auf, auch an den diesjährigen Landesmeisterschaften für Schulen teilzunehmen. Die Begeisterung der Jugendlichen nahm auch nicht ab, als sie erfuhren, dass die Meisterschaften an einem unserer schulautonomen freien Tage stattfinden soll, alle wollten trotzdem teilnehmen. Und so ging es für unser Team nach nur 3-monatiger Zusammenarbeit nach Pöllau mit dem Ziel, nicht Letzter zu werden. 14 Mannschaften spielten sich den Titel steirischer Landesmeister aus.

Die ersten zwei Kehren im ersten Spiel gingen dann gleich verloren, die dritte Kehre gewannen wir aber mit 4 zu 0, und das war die Wende! Ab diesem Zeitpunkt glaubte die Mannschaft an sich selbst und zeigte eine unheimliche mentale Stärke. Wenn mal etwas daneben ging, sprangen die anderen Teampartner ein, es war wie bei den Musketieren: Einer für alle und alle für einen!

Es gelang der Mannschaft, die Konzentration in jedem einzelnen Spiel der Vorrunde hoch zu halten. Auch taktische Kniffe unserer beiden Trainerinnen trugen zum Erfolg bei, mit jedem Schuss stieg allerdings auch die Anspannung und Nervosität, denn plötzlich spielten wir um die vorderen Plätze mit! Der Teamgeist war unglaublich, und wir konnten letztendlich alle 6 Spiele der Vorrunde für uns entscheiden, mit einem, mit einem Punkteverhältnis von 45 zu 15 standen wir plötzlich im Endspiel um die steirische Meisterschaft!

Ein fast übermächtiger Gegner wartete mit der MS Anger im Finale auf uns, in Anger wird Stocksport ganz groß geschrieben und auch wöchentlich mit der Schulmannschaft trainiert. Die ersten zwei Kehren standen auch ganz  klar im Zeichen der Favoriten, wir lagen 0 zu 4 zurück. Enormer Kampfgeist und ein unbändiger Wille brachten unsere Jugendlichen aber wieder zurück, am Ende der vierten Kehre stand es 4 zu 4.  Und auch die fünfte Kehre konnten wir mit einem Punkt für uns entscheiden, es ging in die letzte und alles entscheidende Kehre. Anspannung und Nervosität war spürbar, allerdings nur bei den Trainern, die Jugendlichen selbst waren so konzentriert bei der Sache, es war eine mentale Meisterleistung der gesamten Mannschaft! Der letzte Schuss und das Sommermärchen der MS St. Ruprecht wurde wahr, Finalsieg mit 6 zu 4, wir sind steirischer Meister im Mannschaftsspiel Stocksport und haben uns somit für das Bundesfinale qualifiziert! Bei der Siegerehrung ganz oben zu stehen und der steirischen Landeshymne zuzuhören, welch bewegender Moment für uns alle!

Danke an unsere beiden Trainerinnen (die sich übrigens einen Urlaubstag zur Betreuung der Jugendlichen genommen haben!), danke an unsere Jugendlichen und danke, dass ich dabei sein durfte!

Der Klassenpapi

Weniger…